Anita von Gossler

LINGVA ETERNA® Dozentin und Coach
Pädagogik

63500 Seligenstadt

E-Mail | Website

Welche Ziele verfolgt die Arbeit mit bewusster Sprache?
Haben Sie manchmal das Gefühl, die Dinge 10 Mal zu sagen, ohne richtig verstanden zu werden?
Kennen Sie Partner, die sich entzweien, obwohl sie sich einer guten Sache verpflichtet haben?
Kennen Sie Projekte, die nur schleppend vorankommen, obwohl fähige Menschen damit betraut sind?
Haben Sie bei diesen Fragen innerlich genickt? Wenn ja, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass in Ihnen und in Ihrem Umfeld Potential auf seine Entfaltung wartet. Es lohnt sich, dem gesprochenen Wort Aufmerksamkeit zu schenken.

Insbesondere in Lernprozessen, nehmen wir wahr, was Sprache kann – oder verhindert. Mit Einbeziehung des kulturellen Hintergrundes, den geografischen, also den ökonomischen Verhältnissen zugrunde liegenden Gegebenheiten lassen sich sprichwörtlich Berge versetzen. Schritt für Schritt.

Die Kraft der Sprache erkennen und nutzen. Persönliche Entfaltung auf der sprachlichen Ebene anzubahnen, zu ermöglichen und zu steuern. Durch eine aktive, ehrliche Arbeit an folgenden Zielen kann eine solche Entfaltung gelingen:

  • Potential nutzen
    Je anspruchsvoller eine Aufgabe ist, umso bedeutender ist es, das vorhandene Potential Ihrer Fähigkeiten zu nutzen. Der Weg dahin ist, Denken, Fühlen und Handeln in Einklang zu bringen.
  • Gehört werden
    Mit unserer Sprache geben wir unbewusst Signale, die unsere Mitmenschen zum Weghören einladen. Spüren wir diese vermeidbaren und unbearbeiteten Widerstände auf. Indem wir kontraproduktive Formulierungen wandeln, erreichen wir Verständnis.
  • Reibung zu Reifung führen
    Im Eifer für eine gute Sache übersehen wir oft, wie wichtig eine wertschätzende Kommunikation ist. Nur wenn ich den Standpunkt eines anderen Menschen sehe und anerkenne, kann ich in einen konstruktiven Dialog gehen. Vermeiden wir unnötige Verletzungen und wahren wir Abstand. So können wir mit bewusster Sprache Frieden stiften.

Hören und Sprechen unterliegen Gesetzen, die in ihrer Wirkung weit über das hinausgehen, was wir uns vorstellen können.

Anita von Gossler
Lingva Eterna Dozentin
Historikerin und Geografin (M.A. und Staatsexamen)
Ich bin Jahrgang 1961 und Mutter von drei Kindern.
Derzeit wohne ich wieder in Seligenstadt-Hessen, meiner Heimat.

Seminare

Biete ich Ihnen auf Anfrage an.

Vorträge

Biete ich Ihnen auf Anfrage an.